MEDIUM

MEIN WEG MIT DER GEISTIGEN WELT

 

Wir sind jene, die euch immerzu

an euren wahren Kern und euren Ursprung erinnern!“   

 

 

Informationen, die von der geistigen Ebene inspiriert sind, sind altbekannt und immer da gewesen. Viele nennen das heute Channeling – Kanalisieren.

Ich persönlich fühle mich mit diesem Wort und allem, was Menschen heutzutage damit assoziieren, nicht sehr wohl. Sehr verbreitet ist der Glaube an weit überlegene göttliche Wesen, die durch einen Menschen sprechen.

 

Unsere Unterlegenheit als Menschen ist jedoch nicht die Wahrheit. Genau Vorstellungen dieser Art bewirkten die Trennung und wir setzten uns über viele Leben der Macht von Priestern und Dogmen aus. Wir sind ebenso hohe, zutiefst geachtete Wesen. Als Seelen brauchten wir einen enormen Mut, uns auf diese herausfordernde Erderfahrung einzulassen. 

 

 

Oft werde ich gefragt: Wen oder was „channelst“ du?

In meiner langjährigen Ausbildung durch die geistige Welt zum Medium ging ich durch viele Phasen. Anfangs wurde ich von meinen direkten Seelengeschwistern geleitet und hatte zu verschiedensten Sternenbrüdern und -schwestern Kontakt.

Nach und nach  wurde die Vorstellung eines einzelnen, individuellen Wesens aufgelöst.

Für mich ist das sogenannte „channeln“ nun in erster Linie eine Kommunikation von Herz zu Herz.

Ich weite mein Herz, bis „ich“ jenseits von meinem persönlichen Ego bin, und kann so der Liebesenergie, die im Raum hinter allem wirkt, begegnen.

 

Meine Antwort ist deshalb auch: Ich gehe in mein spirituelles Zentrum, an die Quelle in uns, der wir alle entstammen, weil wir Eins sind.

Ich gebe mich dem hin, was jetzt da ist und ausgedrückt werden möchte.

Für mich ist ein „Channeling“ nur so möglich.

Von diesem innersten heiligen Zentrum aus bin ich mit der Schwingung verbunden, die meinem Höheren Selbst am nächsten ist. In meinem Fall ist es meist die Andromeda-Energie. Natürlich gibt es viele verschiedene Schwingungsebenen, aber ich bin durch eine intensive Schulung an diese bestimmte Frequenz sozusagen angeschlossen worden.

 

 

 

 „Ihr seid nun alle in der Lage und in der Öffnung,

eure Wunden damit zu heilen,

dass ihr euch wieder erinnert

an unser gemeinsames Schreiten auf Erden mit den geistigen Ebenen,

denn dies ist was wahre Heilung bedeutet.

Vertrauen, dass du gehalten wirst,

dass du eingebunden, eingebettet bist in das große Ganze,

dass du niemals allein bist,

das ist Heil-Sein.“

 




Kontakt

 

Eva Denk

Freising

social media

Links

SALIMUTRA

NEWSLETTER