VORAUSSCHAU MAI 19

Wie schnell ist der April wieder vergangen! Geht es dir ähnlich?

Die Zeit scheint nur so zu verfliegen…

Nun im Mai, unter der Stierenergie kann es deutlich gemächlicher werden und ich glaube, das tut uns allen mehr als gut. So werden allgemein die Energien wieder ruhiger und wir können das Hiersein wieder mehr genießen.

Eine intensive Überprüfung was uns von einem Leben in Freude abhält, findet gerade in uns allen statt. Denn es geht in der nächsten Zeit maßgeblich darum, dass wir ganz konkret und fundiert unsere Visionen umsetzen und uns ausdrücken als das, was wir wirklich sind. Dann haben wir allen Rückenwind.

 

ALTE KRÄFTE UND NEUE GELASSENHEIT

Im Mai geht es uns viel um Sicherheit, um unseren Körper, um das, was ihn und uns nährt, aber auch um die Öffnung für die massive Schwingungserhöhung.

Es gibt vorherrschend zwei intensive astrologische Einflüsse in diesen Zeiten. Mit Saturn/Pluto sind wir seit Anfang des Jahres mit alten Ängsten und Engen beschäftigt. Als ob wir nicht auskommen, alte Situationen und Erfahrungen nochmals genau anzuschauen und zu fühlen.

Die andere kosmische Grundenergie mit Jupiter/Neptun möchte genau diese Grenzen auflösen und unsere Kanäle für Wahrnehmung und Intuition öffnen. Wir stehen da mit beiden Beinen sozusagen in anderen Ländern und unser System versucht diesen Spagat irgendwie hinzukriegen.

Dazu kommt noch, dass sich die Frequenzen in unseren Zellen enorm erhöhen. Deswegen verdichten sich aber auch die konservativen Kräfte. Immer wenn es rasant weitergeht wächst nicht nur im Außen, sondern auch in unserem Innersten der Widerstand. Wir gehen dann oftmals wieder zurück in die alten Sicherheiten und steigen auf die Bremse und drosseln durch unsere Ängste die Fahrt ins Neue, halten an alten Gewohnheiten fest und vertrauen nicht mehr in die so viel freieren Wege.

Saturn fungiert dabei wie eine dissonante Hintergrundmelodie die für ängstliche Gedanken sorgt: „Was könnte alles passieren, wenn ich nicht die Kontrolle halte? Hab ich genug getan? Wer ist gegen mich? Habe ich etwas übersehen? Bin ich zu langsam oder zu obendrüber? Stimmt das überhaupt mit der neuen Zeit oder machen wir uns alle was vor?“

Diese Zweifel und Unsicherheiten sind typisch für Saturn.

Wisse, das ist nur eine Phase.

Es ist eine Überprüfung, was wirklich dein Weg ist.

Kämpfe nicht damit. Die Reise in ein weiteres Bewusstsein geht in Wellen.

Wir werden damit immer gelassener und passen dadurch unsere Schwingung an.

 

BEDÜRFNIS NACH SICHERHEIT

Denn es ist wichtig, dass wir unser Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit auf der Erde nicht außeracht lassen, sonst fallen wir immer wieder in eine Panik, dass wir hier nicht überleben, hungern, frieren, verletzt werden und Verluste erleben.

 

Je mehr du das, zutiefst in unserer menschlichen Reise verankerte Bedürfnis nach Sicherheit auch da sein lässt, umso stabiler wirst du auf der Erde. Wir gehen Schritt für Schritt in das Neue. Wenn wir einen Schritt überspringen und zu rasch weiterkommen wollen, werden wir stolpern und dürfen nochmals das Thema besehen.

 

die ganze Vorausschau mit den Worten aus der geistigen Welt könnt ihr bestellen unter:

https://www.salimutra.de/netzwerk/newsletter/

Kontakt

 

Eva Denk

Freising

social media

Links

SALIMUTRA

NEWSLETTER